Kraftstsoffleitungen

Werkzeuge und Material
Antworten
Timpilot
Beiträge: 1374
Registriert: Mo 29. Jan 2007, 10:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Kraftstsoffleitungen

Beitrag von Timpilot » Do 20. Feb 2014, 10:05

Diese Schläuche sollten mindestens 5 Jahre Benzin- und auch E10-beständig sein.

Gates Typ 4219 (Bezug/Händler ?)

http://www.gates.com/germany/brochure.c ... on_id=9040

oder

http://www.schlauch-profi.de/product_in ... ---3E.html

oder Polyamid-Rohr wie es auch im KFZbereich verwendet wird, solange es nicht im Mototrraum ist (wegen Hitze). In Kosten und Gewicht unschlagbar.

http://www.autoteile-plauen.de/artikel-335.htm
Benutzeravatar
Hein Mueck
Beiträge: 119
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:44

Re: Kraftstsoffleitungen

Beitrag von Hein Mueck » Do 20. Feb 2014, 13:02

Super Tipp!
Timpilot hat geschrieben: oder Polyamid-Rohr wie es auch im KFZbereich verwendet wird, solange es nicht im Mototrraum ist (wegen Hitze). In Kosten und Gewicht unschlagbar.

http://www.autoteile-plauen.de/artikel-335.htm
Das sieht recht steif aus. Hast Du Erfahrung bzgl. Vibrantionsbeständigkeit?

Bye Thomas
Benutzeravatar
powerandpitch
Beiträge: 1173
Registriert: Do 3. Mai 2012, 16:32
Wohnort: EDWF

Beitrag von powerandpitch » Do 20. Feb 2014, 14:32

Moin Thomas,

habs schon im anderen Threat geschrieben. Das Zeugs verbaue ich seit Sommer 2000 in meinen Kitcars. Das wird nicht brüchig. Es verliert zwar im laufe der Jahre etwas an Biegsamkeit. Diverse KFZ-Herstellern verwenden es im Einspritzanlagenbereich.

Der einzige Nachteil ist, wenn man das Zeug in einem zu engen Radius verlegt, dann knickt es plötzlich ein und verschließt dadurch nahezu den gesamten Querschnitt.

Im Auto gab es keine Probleme mit der Vibrationsbeständigkeit. Mit der Hitzebeständigkeit war das auch kein Problem. Man sollte dann nur Innenhülsen einlegen, wenn man auf die Kunststoffleitung einen Kraftstoffschlauch mit Schelle aufschieben möchte. Denn andernfalls könnte die unter Hitzeeinfluss weich werdende Leitung nachgeben.

Gruß

Edgar
Richtig motorisiert fliegt alles.
Timpilot
Beiträge: 1374
Registriert: Mo 29. Jan 2007, 10:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Beitrag von Timpilot » Do 20. Feb 2014, 17:22

In meiner Rans S-6 sind die Polyamidrohre Kabinenseitig auch schon ein paar Jahre drin und entgegen der anderen Schläuche tausche ich diese jetzt bei der Überholung nicht aus.
Antworten