Kiebitz nur als Parasolflieger?!

aerodynamisch gesteuerte ULs

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1558
Registriert: Di 15. Aug 2006, 09:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von erkki67 » Fr 6. Dez 2019, 19:06

Ist wohl nur eine Furzidee, aber könnte sich jemand einen Kiebitz als Parasolflieger vorstellen?
Sit on top :mrgreen:
reifendietmar-2008
Beiträge: 521
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von reifendietmar-2008 » Sa 7. Dez 2019, 09:30

Hallo , ist zumindest mal 1 Denkansatz ... nur halb soviel ...Fliegender Wiederstand ! Mfg. Dietmar
Abdul
Beiträge: 903
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 06:13

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von Abdul » Sa 7. Dez 2019, 13:17

Tragfläche muss dann deutlich größer werden. Statik ist ganz anders.
Doppeldeckertragfläche = Holm mit riesiger Höhe (Widerstandsmoment eher unendlich)
Auch abgestrebte Tragfläche muss von der Statik ganz neu betrachtet werden.
+ ....

Lediglich die Gedanken eines Luftfahrtingenieurs...
Abdul
Der mit einem Affen im Sunny fliegt und ansonsten in ärztlichen Kreisen als durchaus heilungsfähig gilt
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1558
Registriert: Di 15. Aug 2006, 09:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von erkki67 » So 8. Dez 2019, 16:45

Es gab mal in Ungarn ein ähnliches Flugzeug, es erinnerte an eine Bücker Jungmann.

Irgend etwas war nicht so elegant gelöst, so gab es ein paar Ausfälle.
Sit on top :mrgreen:
Olaf
Beiträge: 70
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:07
Wohnort: Nettetal

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von Olaf » So 8. Dez 2019, 19:52

Platter Motte, ist halt einsitzig aber sehr geil, wär toll als 120 kg Ul.
Olaf
Olaf
Beiträge: 70
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:07
Wohnort: Nettetal

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von Olaf » So 8. Dez 2019, 19:53

Platter heißt es natürlich
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1558
Registriert: Di 15. Aug 2006, 09:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von erkki67 » So 8. Dez 2019, 19:53

Das Teil hiess Levente II
Sit on top :mrgreen:
Olaf
Beiträge: 70
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:07
Wohnort: Nettetal

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von Olaf » So 8. Dez 2019, 21:28

Erkri hast du den Bau der Motte im Forum verfolgt?
Es sind aktuell CAD Pläne verfügbar, ich denke mal wenn man den Nissan gegen B&S tauschen würde, wäre mit Unterstützung von Herrn Platzer auch 120 kg möglich
reifendietmar-2008
Beiträge: 521
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von reifendietmar-2008 » Mo 9. Dez 2019, 06:51

Hallo Männer , wieviel Kilo muß den die ..jetzige Motte .. abspecken um d. 120 Kilo Limit zu erreichen ? Damit man mal mit konkreten Zahlen arbeiten kann . Ich glaube die Motte gibt es auch mit dem Visa Motörchen ... 34 Ps .
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1558
Registriert: Di 15. Aug 2006, 09:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von erkki67 » Mo 9. Dez 2019, 07:12

Wäre schön wenn die Motte 2 Sitze hätte, und ein paar Kabel weniger.
Sit on top :mrgreen:
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1558
Registriert: Di 15. Aug 2006, 09:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von erkki67 » Mo 9. Dez 2019, 07:17

675F1B2F-7DE2-41CD-B405-0DC754385388.jpeg
65E5C667-5DBD-4FA7-883B-EB90E00667C7.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sit on top :mrgreen:
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1558
Registriert: Di 15. Aug 2006, 09:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von erkki67 » Mo 9. Dez 2019, 07:18

Sit on top :mrgreen:
reifendietmar-2008
Beiträge: 521
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von reifendietmar-2008 » Mo 9. Dez 2019, 19:03

Na los Männer ... anfangen :arrow: :P :mrgreen: Es gibt nicht's Gutes außer man Tut es ! ! Dietmar Wieviel Kilo hat mir immer noch keiner gesagt ... :cry:
Olaf
Beiträge: 70
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:07
Wohnort: Nettetal

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von Olaf » Di 10. Dez 2019, 18:30

Hallo Leute, die Motte mit Nissan Motor und Rettung kommt ca 185 kg mit magerer Ausstattung, Nissan wiegt ca 70+.
Hab das Teil schon lange im Sinn.
Ohne Rettung mit B&S Oratex käme man schon in Reichweite, Herr Platzer müsste halt mitspielen
Gruß Olaf
Timpilot
Beiträge: 1230
Registriert: Mo 29. Jan 2007, 10:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: Kiebitz nur als Parasolflieger?!

Beitrag von Timpilot » Di 10. Dez 2019, 22:27

Olaf hat geschrieben:
Di 10. Dez 2019, 18:30
Hallo Leute, die Motte mit Nissan Motor und Rettung kommt ca 185 kg mit magerer Ausstattung, Nissan wiegt ca 70+.
Hab das Teil schon lange im Sinn.
Ohne Rettung mit B&S Oratex käme man schon in Reichweite, Herr Platzer müsste halt mitspielen
Gruß Olaf
Klingt eher unmöglich, weil das Heck dann viel zu schwer ist für den leichten Motor. Ein B&S mit >30PS wiegt auch 30-40kg. Da muss man alles an der Motte neu in leichter erdenken.
Antworten