Tipps, „dos and don'ts“, Gefahren, „Mögliches und Unmögliches“

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
Thommy
Beiträge: 378
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:48
Wohnort: Simonswald im Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Tipps, „dos and don'ts“, Gefahren, „Mögliches und Unmögliches“

Beitrag von Thommy » Mo 17. Apr 2017, 09:30

wie ich schon geschrieben habe ...
immer das Bugrad schnell auf den Boden bei Seitenwind ... sonst ... isser meiner der Bahnreiter :shock: :shock: :shock:
IMG-20170329-WA0006_klein.jpg
IMG-20170329-WA0001_klein.jpg
Grüße
Thommy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hauptsache fliegen ... 8) Fuji FA200-180 :mrgreen: und im Verein c152 und C172 ... elektro wäre irgendwann mal cool!
Benutzeravatar
togo
Beiträge: 382
Registriert: Do 12. Feb 2015, 19:27
Wohnort: Leegebruch
Kontaktdaten:

Re: Tipps, „dos and don'ts“, Gefahren, „Mögliches und Unmögliches“

Beitrag von togo » Mo 17. Apr 2017, 11:00

aber dein Adrenalinspiegel war danach wieder gut aufgefüllt, oder?
Ich weiss, es ist eine Gratwanderung, wenn man schon auf 2Rädern rollt, dann noch voll in die Spoiler zu latschen. Da steht das Bugrad dann fast quer. Querruder kannste nicht, weil dann die Fläche schleift. Ich versuche zudem bei Seitenwind immer die volle Breite der Bahn auszunutzen, indem ich leicht diagonal lande, damit ist der Winkel besser.
Gruß
Tom
Der Luftwanderer
Benutzeravatar
Skyrebel
Beiträge: 21
Registriert: Di 29. Nov 2016, 18:42
Wohnort: Lübben

Re: Tipps, „dos and don'ts“, Gefahren, „Mögliches und Unmögliches“

Beitrag von Skyrebel » So 22. Sep 2019, 16:40

Dont's

Wirklich nie mehr als 40kg auf dem Bugrad :shock: denn auch 1000m Gaspiste sind irgendwann zu Ende :oops:

VG,
Micha
Antworten