Was ist das für ein Motor

Benzin-Talk

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
vogtland-flieger
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 19:38
Wohnort: 08261 Schöneck/ Vogtland

Was ist das für ein Motor

Beitrag von vogtland-flieger » Mi 11. Aug 2021, 11:09

Hallo an alle,
kann mir jemand sagen, um was für einen Motor es sich hierbei handelt bzw. was es mal werden sollte?
VW-Basis ... soweit klar, denke aber, ein Limbach ist es nicht und auch kein Sauer (habe einen Sauer auf meiner C22, der ist anders aufgebaut).
Slick-Magnetzündung und Teile einer Einspritzanlage sind dran. Und eine ganze Anzahl an Anschlußstutzen für Ölschläuche.
Aber ansonsten kein Typenschild, Bezeichnung etc.
Ich habe aus einem Nachlass ein Konvolut an Ul-Teilen gekauft (Propeller, Avionik, etc.) und der Motor war auch mit dabei.
Vielleicht weiß jemand was.
Grüsse
Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von vogtland-flieger am Mo 16. Aug 2021, 13:20, insgesamt 1-mal geändert.
reifendietmar-2008
Beiträge: 695
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Was ist das für ein Motor

Beitrag von reifendietmar-2008 » Do 12. Aug 2021, 11:52

Hallo , ob es ein Limbach o. Sauer ist weiß ich nicht : aber es ist auf der Magnetseite ein Sogenannter ... Geräteträger v. Limbach verbaut ( Magnet / Anlasser sind daran befestigt ) beim Sauer ist das ganze .. Gerümpel .. Vorn auf der Abtriebsseite verbaut. Auf jeden Fall auf Basis VW Typ 1 Gehäusebasis. Um den Hubraum / Hub zu ermitteln müßte man mal 1 Zyl. Kopf demontieren , da es von 1,8 Ltr. bis 2,4 alle möglichen .. Varinten gibt . ... Hochwertig wird der Motor ab einem Hub von 78 ( ca. 2 Ltr. ) bis 84 ( 2,2 ltr. ) mm. Sind Graugusslaufbüchsen verbaut hat er wahrscheinlich 92 er Bohrung , bei Nikasilzylindern ( aus Alu ) sollten es die 90 er Limbach Nikasilzylinder sein , dann ist erfahrungsgemäß bei 2 Ltr. Hubraum schluß . Dann kommt es noch darauf an wie die Kurbelwelle beschaffen ist : Konisch o. Zylindrisch ? Mfg.
Benutzeravatar
vogtland-flieger
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 19:38
Wohnort: 08261 Schöneck/ Vogtland

Re: Was ist das für ein Motor

Beitrag von vogtland-flieger » Mo 16. Aug 2021, 12:22

Hallo Dietmar,
danke für die Nachricht.
Ich werde mal einen Kopf runternehmen und messen.
Kannst du etwas zu der Einspritzanlage sagen? Drosselklappe ist dran und die Einspritzdüsen gehen direkt in die Ansaugrohre.
Es fehlt aber die eigentliche Einspritzung (Pumpe, Mengenverteiler, o.ä.).
Hab schon viel gegoogelt aber nix Vergleichbares gefunden.
Grüsse
Jens
reifendietmar-2008
Beiträge: 695
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Was ist das für ein Motor

Beitrag von reifendietmar-2008 » Mi 18. Aug 2021, 18:48

Drosselklappe sieht aus wie .. Uralt v. VW , die Ansaugrohre ähneln Tuningsaugrohren für Käfer und sind eh viel zu hoch . Bau den Mist ab das bekommst Du nicht zusammen : wird nur ne Dauerbaustelle . Mach 2 Bing Vergaser dran , die Saugrohre machst Du dir passend zum Flieger aus 1 mm VA Rohr.Gib mir mal deine richtige Mailadresse dann schick ich dir mal Bilder . Der Motorträger ist für welches Flugzeug ? Was für ein .. Projekt hast Du am laufen ?Ich komme aus 04924 Bad Liebenwerda u. fliege in EDUF Mfg.
Benutzeravatar
vogtland-flieger
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 19:38
Wohnort: 08261 Schöneck/ Vogtland

Re: Was ist das für ein Motor

Beitrag von vogtland-flieger » Do 19. Aug 2021, 08:52

PN ist raus
Antworten