Heiliges Blechle

aerodynamisch gesteuerte ULs

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1541
Registriert: Di 15. Aug 2006, 09:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Heiliges Blechle

Beitrag von erkki67 » Di 14. Aug 2018, 04:18

Wie kriegt man die Bauteile auf ein striktes Minimum, naja, Blech oder deren Unterkategorien.

Das ganze Blech in den Dicken von 0,5 bis 1mm in den verschiedensten Formen kennen wir ja.

Es gibt bei der reinen Blech und Nietenvarianten, noch ein paar Untervarianten welche es auszuforschen gilt :Dieter:

Hiermit möchte ich mich für eine Dicke von unter 0,5mm interessieren, aber wie, die Lösung heisst Wabenplatten, Aluminium- wabenplatten.

Es ist keine günstige Variante, jedoch mit der Unterstützung von CNC in relativ kurzer Zeit zu bewerkstelligen, es wäre sogar denkbar, einen Rumpf, Komplet aus einer einzigen Wabenplatte herzustellen.

Belit Aircraft, hat den halben Schritt dazu gemacht mit dem Chipper, schaut euch nach Möglichkeit, dessen Heckvolumen an.
Sit on top :mrgreen:
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1541
Registriert: Di 15. Aug 2006, 09:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Heiliges Blechle

Beitrag von erkki67 » Mi 27. Feb 2019, 10:51

Es gibt unglaubliche Konstrukteure bei Euch, die haben einfach das gewisse etwas, den der es Betrifft weiß es dann schon. :mrgreen:

Blech nimmt die Form an welche man im gibt.

Ich würde gerne mehr darüber berichten, aber der Schwerpunkt liegt in einem anderen Bereich , zurzeit noch.

Jedoch erlaubt dieses Projekt, auch die Verwendung von anderen Triebwerken als Rotax;
- Vaxell
- Big Block B/S 998ccm
- Simonini Victor 2
- https://youtu.be/DoDUe9ubp7A
- http://m.gk-engine.com/engine/

Der letztere Mit einem vernünftigen Getriebe ausgerüstet, könnte was hergeben.
Sit on top :mrgreen:
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1541
Registriert: Di 15. Aug 2006, 09:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Heiliges Blechle

Beitrag von erkki67 » Do 30. Mai 2019, 17:44

Bei Swissauto studieren Sie an einem 2 Zylinder Motor von ca 500ccm 4 Takt.

So weit ich es verstanden habe soll es in die Fussstapfen des 582 treten, mit einem Potential für unter dem 912 80ps Triebwerk.

Es kann spannend werden in den nächsten Jahren.

Dieser Motor könnte auch in Frage kommen für dass gestartete Projekt aus Blech, wenn Ihr nur wüsstet wie es aussehen wird, wären ein paar von Euch aus dem Häuschen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Sit on top :mrgreen:
Olaf
Beiträge: 70
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:07
Wohnort: Nettetal

Re: Heiliges Blechle

Beitrag von Olaf » Sa 8. Jun 2019, 09:04

Mensch Erkki , heiß machen und dann so gar nichts sagen gilt nicht, wird aber wohl nicht in die 120 er Klasse fallen oder?
Benutzeravatar
erkki67
Beiträge: 1541
Registriert: Di 15. Aug 2006, 09:26
Wohnort: eigentlich nur noch in der Schweiz

Re: Heiliges Blechle

Beitrag von erkki67 » Fr 4. Okt 2019, 08:49

Hallo Olaf

Eine etwas späte Antwort, nein der Flieger passt so wie er geplant ist, nicht in die 120kg Klasse.

Es wird keinen Schönheit Wettbewerb gewinnen, wohl aber in der Einfachheit der Konstruktion.

Gruss Erkki
Sit on top :mrgreen:
Antworten