Bau einer Luciole MC 30

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » Do 2. Apr 2020, 18:28

Hallo Tim , ich versuchs mal zu erklären. Das Höhenruder ist ja ein Pendelruder u. da bei d. geringen Masse von d. fliegenden Zigarrenkiste kaum ..Rückmeldung i.Form v. Ruderdruck kommt wird d. die Stäbe sozusagen 1 ..künstlicher Ruderdruck erzeugt. Gleichzeitig wir bei Hand's Up dadurch die Neutrallage wiederhergestellt ( wenn Neutral getrimmt wurde/ ist ) Beim Seitenruder ist das Prinzipiell genauso gelöst . Beim Höhenruder ist das Obere ...Wiederlager beweglich ausgelegt so das über d. Veränderung ( Mehr o. weniger ) der Vorspannung d. ..Stäbe über einen ..Hebel getrimmt werden kann.Bild hänge ich an . Fals ich etwas falsch dargestellt habe bitte ich um eine Info. Mein... Lochwürfel sieht zwar nicht so schick wie d. Französische Original aus aber es erfüllt seinen Zweck u. hat außer Arbeit nicht's gekostet. Die ..Aufnahmen für die Seiterudertr. hab ich auch schon fertig nur die Obere Verbindung m.d. Steuerseilen muß ich morgen n. anfertigen ...u. natürlich auch die vom Höhenruder ... :roll: So dann bis morgen . Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » Do 2. Apr 2020, 18:41

Bilder Nachtrag ...mußte erst verkleinern .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » Fr 3. Apr 2020, 18:05

Hallo allerseits , heute ist nicht alles geworden wie geplant da durch die ...Sonne aufgeweckte Aotofahrer noch mit mehreren Autos die Sommerräder draufgeschnallt haben wollten ... :roll: Na ja ... geht nun mal nicht anders . Die Höhenrudertrimmung ist prinzipiell fertig ,nur das da noch ein anderer ...Hebel dran muß :cry: Zu den ..Verbindungsstücken für d. Seitenruder hat's zeitlich nicht mehr gereicht. Bis demnächst .. Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Timpilot
Beiträge: 1265
Registriert: Mo 29. Jan 2007, 10:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von Timpilot » Fr 3. Apr 2020, 22:51

Ahh danke - ich denke ich habe es begriffen. Im Grunde eine gute alte Federtrimmung.
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » Sa 4. Apr 2020, 08:18

Hallo , so ist das bei R. Weller gelöst worden ( Bild im Anhang ) bei d. Luci am Seitenruder erzeugt man ja mehr 1 künstlichen Steuerdruck /Eindruck davon . Dort kann man ja nichts verstellen. Das ...Vögelchen wird wohl eh' ständig geflogen werden wollen ... nehme ich an :roll: :cry:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » So 5. Apr 2020, 11:17

Hallo , mein Günter hat wieder1 Kleinigkeit gedreht . Das sind die ..Scheiben die das Höhenruder v.oben auf dem Pendellagerbock arretieren .Die Scheiben sind innen etws ausgedreht damit beim anziehen die Scheiben nicht nur auf den Alu Hülsen aufliegen sondern auch auf d. umliegende Holm.. holz .. Druck machen .
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » Mo 6. Apr 2020, 15:45

Hallo Leute , eigentlich sollten im letzten Beitrag auch bilder dabei sein . Aber durch d. spitzen I - Net in D war ein hochladen nicht machbar ... Sorry . In Fa. jetzt vom Festnetzanschluß hiermit nachgereicht .Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » Fr 17. Apr 2020, 14:56

Hallo Leute .. Er lebt noch u. das Projekt wurde nicht abgebrochen :mrgreen: Zu Hause ist seit dem Bösen ...C eigentlich gar kein Empfang , also quasi Outback im ach so ..führendem Land mit d. 2. größten Schnauze nach ..Silberlocke ! In d. Zwischenzeit sind die Seitenruderseile mitsamt den Anschlägen implantiert worden . Hab gestaunt was allein d. 6 mm GfK Stab am Seitenruder für 1 Rückstellmoment bringt :roll: Könntet Ihr mal ein Statment abgeben ob die Presszange d.ich verwendet habe d. Richtige ist ? Und wie groß muß/sollte d. Abstand zwischen 1. u. 2. Pressung sein ... ? Das war's dann wieder mal ... bis Montag . Ich hoffe Ihr überlebt alle ... :oops:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » Fr 17. Apr 2020, 18:45

Nachtrag: wahrscheinlich hat Vodaf ... meinen Unmut mitbekommen , es geht scheinbar wieder etwas ... :shock: Die Seilklemmen sind Elektromaterial , aber optimal für diesen speziellen Zweck da sie nicht wie lt. Zeichnung o. oft anderweitig gebraucht : Nicht mit d. Schraube auf 1 kleine Fläche drücken sondern durch die geriffelte Platte d. Druck auf 1 größere Fläche verteilt wird , und d. Seil bekommt keine ..Druckstellen.Anbei n. 1 Bild von d. durchbiegung d. GfK Stabes bei vollem Seitenruder. Damit bei gleichem Durchmesser von Bohrung u. Stab nichts klemmt ist d. Bohrung beidseitig 45° angefaßt u. der Stab mit Schrumpfschlauch ( wegen d. Abnutzung ) ummantelt. Ohne anfaßen hat d. ..Schoße.. geklemmt. Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebernickel
Beiträge: 294
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:14
Wohnort: Mittenwald

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von Liebernickel » So 19. Apr 2020, 05:21

Servus Dietmar,
deine Presszange (vermutl. Nicopress) passt. Man muß nur aufpassen, dass man auch die Nicopress-Presshülsen verwendet. Die aus dem Baumarkt sind
"Schrott" für die Verwendung an unseren Fliegern. An Steuerseilen reicht eigentlich eine Verpressung. Ich lasse immer 15 - 20 mm Seilende aus der
gepressten Hülse herausschauen und stecke einen doppelten Schrumpfschlauch über die beiden Seile. Den Schrumpfschrauch muss man schon vor dem
Pressen auffädeln, sonst funktioniert das nicht. Für die Seile gibt es übrigens spezielle "Seitenschneider", die das Ende so sauber abtrennen , dass
die Presshülse leicht aufgeschoben werden kann. Sonst wird es ein Gefummel.

Gruß Michael
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » So 19. Apr 2020, 11:14

Hallo Michael , vielen Dank für deine Antwort. Die presshülsen hab ich mir gleich v.d. Firma ( 1 Seilerei ) mitliefern lassen ,die haben das .. andere Ende gleich fertig gepresst . Ihre Presshülse ist fast doppelt so lang , aber die pressen wahrscheinlich mit richtigen Matritzen u. Hydraulisch wie in d. Hydrauliktechnik. Habe vorher mal eine .. Probepressung gemacht , nicht das das Seil dann zu kurz wird wenn das in die .. Hose gegangen ist . Eine Ganz scharfe Rändelzange nur für solch speziellen Sachen habe ich , mußte hin u. wieder mal 1 cm abschneiden weil ich noch was vergessen hatte auf's Seil zu schieben u. dann wollte das Seil schon nicht mehr in die Teflonhülle weil es sich nur minimal .. aufgedröselt hatte .Ich werde es laut Plan machen ...die 2. Presshülse ist ja schon auf'm Seil drauf. Habe noch irgendwo ein Foto v. 1 Französchsischem Flieger , da ist das auch wie im Plan gefertigt worden. Dann bis nächste Woche. Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebernickel
Beiträge: 294
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:14
Wohnort: Mittenwald

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von Liebernickel » Mo 20. Apr 2020, 06:48

Servus,
wenn das so im Plan vorgesehen ist, dann ist das natürlich auch so zu machen! Ich bin ja gottseidank mein eigener Konstrukteur!

Gruß Michael
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » Di 21. Apr 2020, 18:29

Hallo , sehr viel gibt's nicht ... zu zeigen :cry: Der Knopf an d. Höhenrudertrimmung war mal ein ganz banaler Besenstiel ... :lol: den Günter 1 bisschen rund gemacht hat . Die Rote Arretierungsschraube ist wohl noch zu klein , da fällt uns bestimmt noch was ein :mrgreen: ich habe da gleich noch mal 1 Frage : im 1 Bild auf 5 Uhr liegt 1 Antenne mit ...Groundplate ( Dipol / Masse ) mit ca. 20 x 20 cm Kantenlänge , ist diese Größe als Dipol für d. Antenne ausreichend ? Die Ruderausschläge sind auch geprüft u. OK , bei der Gelegenheit wurden die Anschläge d. Steuerseile gleich mit justiert u. Fixiert. Hab heute mal meine .. Probepressung malträtiert ob ...Sie nicht ..nachgeben will : mit ..Ihr war nicht zu reden , trotz Einsatz aller Handkräfte u. Hebelunterstützung blieb ..Sie standhaft ! Ich binn mir sicher : 1 Pressung hält ! auch aber da die 2te Presshülse drauf ist u, es so im Plan steht .. dann soll es so sein ! :lol: Bis später ..Mfg. Dietma
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
reifendietmar-2008
Beiträge: 625
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von reifendietmar-2008 » Sa 25. Apr 2020, 19:12

Hallo Männer , lebt Ihr alle noch ? Ich hoffe u. nehme an das es so ist ! Da ja wieder mal Räderwechselzeit ist wird nicht ganz so viel ... zu den Kunden d.ich gut kenne sage ich dann immer : Ihr bekommt alle 1 Baubehinderungsanzeige :lol: Da wird dann immer geschmunzelt . Das gewisse etwas im Bild ist die Wiederstand erzeugende ..Miemik die den Input im Seitenruder spürbar werden läßt. Dazu wurden beide Platten aus 3 mm Alu mit 1 mm Sperrholz dazwischen so gebohrt das das Seil nicht nur ..plattgedrückt wird sondern Umfänglich v. allen Seiten Druck bekommt. Es ist sozusagen eine ..Rille ( 1/2 Radius ) in jeder Hälfte. War ne echte ..Spielerei , dann noch die ..Riesen M4 Gewinde schneiden / M3 hätte es auch getan: aber so ..Uhrmacherwerkzeug war n.am Lager u. die Schrauben sowieso nicht ! Bis Montag Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebernickel
Beiträge: 294
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 16:14
Wohnort: Mittenwald

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitrag von Liebernickel » So 26. Apr 2020, 10:58

Servus Dietmar,
ich kenne bei meinen Fliegern nur die direkte Anlenkung des Seitenruders. Wie muß ich mir die Wirkung dieser Widerstand erzeugenden Mimik vorstellen?

Gruß Michael
Antworten