Baubilder eines Flugzeuges

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
Benutzeravatar
Uwe Seimetz
Beiträge: 533
Registriert: So 31. Jul 2005, 11:40
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von Uwe Seimetz » Di 19. Apr 2022, 09:19

Hallo Dietmar,

hydraulisch, ich habe eine Hydraulikpumpe eingebaut.
Vielleicht sehen wir uns auf der Aero.

Grüße
Uwe
reifendietmar-2008
Beiträge: 723
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von reifendietmar-2008 » Fr 22. Apr 2022, 12:31

Hallo , ich binn am Samstag da . Mfg.
Benutzeravatar
Uwe Seimetz
Beiträge: 533
Registriert: So 31. Jul 2005, 11:40
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von Uwe Seimetz » Mi 22. Jun 2022, 06:41

Ein paar weitere Fortschritte…..
Nächsten Monat geht erst einmal zu dem großen Event in Osh.

Grüße
Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Timpilot
Beiträge: 1354
Registriert: Mo 29. Jan 2007, 10:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von Timpilot » Fr 24. Jun 2022, 14:01

Hallo Uwe!

Es ist immer toll Deine Baubilder zu sehen!
Weiter so!
Benutzeravatar
Uwe Seimetz
Beiträge: 533
Registriert: So 31. Jul 2005, 11:40
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von Uwe Seimetz » Di 26. Jul 2022, 15:43

@ Erkki

läuft..... 👍😀

Grüße aus Osh
Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
reifendietmar-2008
Beiträge: 723
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von reifendietmar-2008 » Mo 15. Aug 2022, 09:05

Es geht vorwärts ! Machen die Tank's eigentlich eventuelle Verwindungen mit ohne zu lecken ? Wobei sie ja eigentlich noch mehr Steifigkeit in den Flügel bringen. Kann man das .. Zeug da drüben Essen .. ? :lol: ....
Benutzeravatar
Uwe Seimetz
Beiträge: 533
Registriert: So 31. Jul 2005, 11:40
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von Uwe Seimetz » Mo 15. Aug 2022, 11:01

Hallo Dietmar,
ja, die Tanks verursachen noch mehr an Steifigkeit. Da sie sich für die Schränkung mit dem Holm etwas über die Länge etwas verdrehen lassen ist das kein Problem. Deshalb sind auch Ober- und Untergurt geschlitzt. Das hat keinerlei Einfluss auf die Durchbiegung. Der Vorteil ist, ich kann die Rippen alle mit einer langen Straklatte auf einmal völlig eben einstraken. Erst beim Aufleimen der ersten, oberen, Beplankung wird der Holm mit etwas Übermaß verdreht. Das gleiche geschieht dann beim Aufleimen der unteren Beplankung, aber mit Fertigmaß, 1,5 Grad.

Ja, von Fleisch verstehen sie tatsächlich was. Diese Teile haben wir selbst gegrillt, mussten sie aber halbieren, weil sie sonst zu lang für unseren Grill gewesen wären. Es gibt tatsächlich auch hervoragende Restaurants, nicht nur Fast Food, man muss aber wissen wie sie heißen und wo sie sind.
Ich habe gerade den Kostenvoranschlag für die Motorüberholung bekommen. Mich hat der Schlag getroffen. Dafür kann man schon ein sehr gutes, gebrauchtes Flugzeug bekommen. Das macht so keinen Spaß mehr. Ein Norwegischer Erbauer hat mir geschrieben, dass er für den UL 520T + Propeller auch weit über 50 Mille zahlen soll. https://ulpower.com/en/engines/ul520/ul520t.
Muss man halt doch alles selber machen. Gibt zwar keine 0 Stunden, aber die Gewissheit dass alles überprüft ist und die Werte eingehalten sind. Schlimmstenfalls muss man dann doch noch Zylinder und/oder sonstiges kaufen. Ist aber die erste Überholung für den Motor, da habe ich die Hoffnung, dass alles noch im Toleranzbereich ist.
Übrigens stirbt nicht die Hoffnung als letztes, sondern wir. Und Hoffnung ist sehr oft trügerisch. :shock:

Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
reifendietmar-2008
Beiträge: 723
Registriert: Do 27. Mär 2008, 10:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von reifendietmar-2008 » Mo 15. Aug 2022, 13:37

Bei meiner Luciole habe ich entgegen Baubuch auch erst auf 2° verdreht u. nur hinten oben den .. Deckel aufgeklebt. Hat allein damit d. Schränkung schon behalten. Ich habe noch 1 Conti O -230 2A2 zu liegen (ohne Papiere) Falls Du x was hörst .Wie hast du die Tanks gebaut .. ? Hab nämlich eine begonnene Asso 5 beim .. Wickel , da muss auch noch 1 Tank rein . Mfg.
Benutzeravatar
Uwe Seimetz
Beiträge: 533
Registriert: So 31. Jul 2005, 11:40
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von Uwe Seimetz » Mo 15. Aug 2022, 19:16

Ich habe Venylester EPOVIA KRF 1001 TAS und CUROX M-102 dafür benutzt. Ein furchtbares Zeugs, ist aber Chemiefest. Das C Harz von R&G würde es auch tun, ist aber so zäh, dass man es nicht auf das Gewebe walzen kann. Du kannst aber einen behandelten Styro Rohling satt einsauen, dann das Gewebe auflegen und mit einer mehr oder weniger trockenen Walze einmassieren. Wieder Harz mit einem breiten Pinsel oder Spachtel satt auftragen, Gewebe drauf usw., Abreißgewebe. Je nach Größe nicht zu viele Lagen auf einmal, hat keine lange offene Zeit. Vakumieren ist bestimmt nicht falsch.
Der Asso Rumpftank sollte nicht das riesen Problem werden. Aber das Zeugs stinkt so, dass du eine ganze Woche davon hast.

Ich habe einen IO 360 C1C. Brauche aber noch eine andere Ölwanne zum umrüsten auf A1A, die Version mit dem vorderen Intake System.
Können ja mal tel.

Uwe
Benutzeravatar
Uwe Seimetz
Beiträge: 533
Registriert: So 31. Jul 2005, 11:40
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von Uwe Seimetz » Mo 19. Sep 2022, 08:10

Hallo Leute,
hier ist ja überhaupt nichts mehr los. Fliegt oder baut keiner mehr? Oder habt ihr euch alle auf FaceBook und Konsorten verkrümelt? Na klar bekommt man ja auch mehr Likes. :mrgreen: :lol:

Trotzdem mal ein paar Bilder von weiteren Schritten.

Grüße
Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
homebuilder
Beiträge: 318
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:28

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von homebuilder » Mo 19. Sep 2022, 16:29

Hallo Uwe,
schöne Bilder, danke.
Schön das es bei Dir weiter geht.

Was für Gurte, mit den schön gebundenen Schleifen, hast Du verwendet ?

Einen schönen Gruß,
homebuilder
Nichts auf der Welt ist schwierig :wink: es sind unsere Gedanken, welche den Dingen diesen Anschein geben.
Benutzeravatar
Uwe Seimetz
Beiträge: 533
Registriert: So 31. Jul 2005, 11:40
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von Uwe Seimetz » Mo 19. Sep 2022, 16:32

:lol:
homebuilder hat geschrieben: Mo 19. Sep 2022, 16:29 Hallo Uwe,
schöne Bilder, danke.
Schön das es bei Dir weiter geht.

Was für Gurte, mit den schön gebundenen Schleifen, hast Du verwendet ?

Einen schönen Gruß,
homebuilder

Ach, das ist nur banaler Unterhosengummi von der Rolle.
Spottbillig 🤣
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Mai 2005, 16:33
Wohnort: ETNN

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von flyman » Mo 19. Sep 2022, 17:27

Hallo Uwe,

toller Baufortschritt, bleib am Ball.
Auch wenn es hier leider ziemlich ruhig geworden ist, ein harter Kern „ is still alive „

Beste Grüsse vom
Jünter
Benutzeravatar
Mr. Lucky
Beiträge: 31
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 12:51

Re: Baubilder eines Flugzeuges

Beitrag von Mr. Lucky » Fr 23. Sep 2022, 08:07

Auch wenn ich mich hier kaum zu Wort melde, freue ich mich jedesmal, wenn es was Neues gibt. Also sooooo tot ist die Hose dann doch noch nicht. *grins*
Antworten