DAR Solo

die neue Leichtigkeit des Fliegens

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
fruitbat
Beiträge: 214
Registriert: 29.01.2015, 14:54

Re: DAR Solo

Beitragvon fruitbat » 30.11.2016, 15:06

Ist das Höhenleitwerk leicht demontierbar? Das würde die Breite des Hängers auf Hauptfahrwerksbreite verringern.
Benutzeravatar
ul-power
Beiträge: 31
Registriert: 20.02.2008, 17:48

Re: DAR Solo

Beitragvon ul-power » 01.12.2016, 11:44

Hallo liebe DAR Solo - Interessenten, vielleicht können wir ja eine Interessengemeinschaft gründen? Wenn Tony es wirklich schafft, die 120 kg zu erreichen und der Flieger bei Eli zum Probeflug bereit steht, dann können wir uns ja alle ein Bild von dem schönen Flieger machen. Und gegebenenfalls bei einer Sammelbestellung noch einen günstigen "Einführungspreis" sichern. Wobei wir natürlich fair bleiben sollten, Kohlefaser, Rettungssystem (GRS 4/240) und Motor (Polini Thor 250) erzeugen halt Kosten, die Tony weiterreichen muss. Falls jemand einen 1seitigen Produktflyer benötigt (hatte mir Tony geschickt), bitte PN mit E-Mail-Adresse an mich.
Mit freundlichen Fliegergrüßen aus Nördlingen
Ralf
Pararott
Beiträge: 7
Registriert: 31.07.2016, 16:30

Re: DAR Solo

Beitragvon Pararott » 01.12.2016, 14:52

Das Höhenleitwerk ist in ca. 10 min. abzunehmen. Es ist standardmässig mit 8 Bolzen M5 und M6 mit selbstsichernden Muttern gesichert. Diese ließen sich aber auch problemlos durch splintgesicherte Bolzen ersetzen. Alle Bolzen sind sehr gut zugänglich.
Über einen Einführungspreis können wir sicher sprechen ;-)
Lg. Eli
Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1168
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: DAR Solo

Beitragvon Timpilot » 01.12.2016, 15:33

Wo liegt denn überhaupt so die Preisansage zum DAR Solo? Mit Rettung, Polini und CFK

Hinweis: CFK selbst macht bei so einem Flugzeug nicht viel am Preis - die Verarbeitung vielleicht schon.
Pararott
Beiträge: 7
Registriert: 31.07.2016, 16:30

Re: DAR Solo

Beitragvon Pararott » 01.12.2016, 16:40

Hallo Tim!
Der Preis liegt bei 25.000,- zzgl. MwSt.
Wenn wir eine Sammelbestellung ab 3 Geräten hinbekommen, denk ich, dass wir sicher noch deutlich darunter kommen... Lg Eli
Benutzeravatar
Timpilot
Beiträge: 1168
Registriert: 29.01.2007, 11:26
Wohnort: Berlin & La Mancha (Spain)
Kontaktdaten:

Re: DAR Solo

Beitragvon Timpilot » 01.12.2016, 17:04

Danke für die Info. Das ist sicherlich an der Schmerzgrenze für die 120kg-lowandslow-Klasse.

Ich habe mir mal die Detailphotos angesehen.

- Warum werden immer diese Push-Pull-Cable verwendet? Die haben m.E. nur Nachteile. Nur Entwicklungsaufwand spart man damit.
- Die Auspufföffnung liegt ungünstig zum Pilotensitz - könnte man vielleicht besser nach oben verlegen.

Aber im Großen und Ganzen ein schön sauberes Design.
Zuletzt geändert von Timpilot am 02.12.2016, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ul-power
Beiträge: 31
Registriert: 20.02.2008, 17:48

Re: DAR Solo

Beitragvon ul-power » 02.12.2016, 11:51

Hallo Eli,
dann melde ich mich schon mal als potentieller Interessent an. Freue mich schon darauf, den ersten DAR Solo bei dir probesitzen und auch -fliegen zu dürfen. In der Hoffnung, dass das möglichst bald ist...
Mit freundlichen Fliegergrüßen aus Nördlingen
Ralf
Benutzeravatar
Flying-Friese
Beiträge: 58
Registriert: 01.04.2012, 09:20

Re: DAR Solo

Beitragvon Flying-Friese » 09.12.2016, 09:19

Moin,
Ich habe auf der DAR-Seite erste Fotos von der Anklapptechnik gesehen. Gut gelöst!
Kann man schon etwas über die Gesamtbreite erfahren?

Grüsse
Pararott
Beiträge: 7
Registriert: 31.07.2016, 16:30

Re: DAR Solo

Beitragvon Pararott » 09.12.2016, 19:55

Hallo, mit angeklappten flächen ist das gerät 2.600mm breit. Die Flächen lassen sich aber sehr einfach abnehmen, so dass eine weit geringere Breite erreicht wird. Mit etwas Erfahrung dauert das auf- bzw. abrüsten mit zwei Personen ohne Klappflächen 15 min.
Lg Elias
Flugschule-Rottweil.de
Benutzeravatar
Flying-Friese
Beiträge: 58
Registriert: 01.04.2012, 09:20

Re: DAR Solo

Beitragvon Flying-Friese » 10.12.2016, 09:22

Benutzeravatar
Flying-Friese
Beiträge: 58
Registriert: 01.04.2012, 09:20

Re: DAR Solo

Beitragvon Flying-Friese » 10.12.2016, 12:13

So schön das einfachere Folding auch gewesen wäre, es sind ja nur 10 cm zu viel in der Breite, es hat auch Nachteile: Das Demontieren anstelle von "Folding" macht die Gesamtgrösse nicht nur deutlich schmaler, sondern auch deutlich kürzer. Beides gut für die Anhänger-Dimensionen.

http://aeroplanesdar.com/wp-content/upl ... 1300_n.jpg
Benutzeravatar
fruitbat
Beiträge: 214
Registriert: 29.01.2015, 14:54

Re: DAR Solo

Beitragvon fruitbat » 23.12.2016, 07:59

So sehe ich das auch. Bei dem Gewicht der Flächen ist der Aufbau allein mit einer gut durchdachten Aufbauhilfe sicher kein Problem.

Preislich finde ich das Ganze dann aber schon nicht mehr so in der low-and-slow-Kategorie (wenn man auch den Hänger kauft). Da sind locker 40 TEur weg.
Benutzeravatar
Flying-Friese
Beiträge: 58
Registriert: 01.04.2012, 09:20

Re: DAR Solo

Beitragvon Flying-Friese » 19.03.2017, 09:24

Moin,

wird man die DAR Solo-120 auf der AERO-2017 sehen?

Grüsse
Benutzeravatar
Flying-Friese
Beiträge: 58
Registriert: 01.04.2012, 09:20

Re: DAR Solo

Beitragvon Flying-Friese » 04.11.2017, 12:52

Was macht die DAR-Solo 120 ?

Zurück zu „120kg - Klasse“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste