Bau einer Luciole MC 30

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 231
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 08.06.2018, 20:48

Hallo , Heute is nich viel geworde : Hab gerade mal die Querruder vom überflüssigen Harz u. Konservierung befreit u. das Ding dann gewogen ... siehe Bild . Schönes Wo - ende Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 231
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 11.06.2018, 17:29

Hallo , Heute ist auch wieder nicht viel geworden .... Leider ! Hallo Jünter , der Günter hat wieder mal 1 Ding gedreht ... siehe Anhang . Hab heute die 1. Fläche vom Baubrett genommen u. morgen früh wird d. 2. aufgelegt um klappen u. Querruder ... anzutütel'n . Mich schon mal Mental auf die Nasenbeplankung vorbereitet , Maße für'n Zuschnitt usw . Für den Steuerknüppel immer 22 Rohr verwenden ... weil die Fahrradgriffe haben ( ausnahmsweise ) immer 22 er D-messer. Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
TDC
Beiträge: 595
Registriert: 22.08.2011, 12:12
Wohnort: Nordpfalz und Hohenlohe

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon TDC » 12.06.2018, 09:02

Servus, ich vermute mal, das wird dr Steuerknüppel und Handbetätigung der Bremse?
Hast du keine Einzel-Radbremsen vorgesehen ?
Wenn ich in der SD1 keine separaten Bremsen rechts/links hätte wäre die schon geschrottet.. .
Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat,
sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
(Antoine de Saint-Exupery)
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 386
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 12.06.2018, 10:15

Hallo Dietmar,

ja der Günter, so issa.
Seine Arbeiten haben ja fast schon erotischen Charakter. 8)

Beste Grüsse und hau rein
Jünter
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 231
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 12.06.2018, 19:59

Hallo Jünter , da hast Du Recht ! Ich durfte dem ... Meister heute assistieren :P beim Aufreiben d. Vergaseranschlußstutzen. die Japse haben da konische Löcher drin , mit denen man aber nichts dichtbekommt. Also Reibahle u. gaaaannnz laaannnngsam drehen lassen. Günter hat nen Phasenschieber am Motor , Super Praktisch f. solche Geschichten . Hab mal wieder was für die Augen . ..... Schau mir in die Augen Kleines ... :shock: sagt die Luciole wenn ich die 2 x 50 W anschalte. Ich möchte wenigsten's im La - Anflug wahrgenommen werden ! Ich höre schon den Gewicht'sentrüstungssturm Eurerseits .... .Die Teile waren nicht mal Teuer ( 35 ,- ) un passen geradeso in der Höhe .Sind Original G&E von Trump ... .Zu mehr hat's Heute n. gereicht , 1 Kunde hat .... gestört ... :lol: Bis später : Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 231
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 12.06.2018, 20:07

Chris entschuldige bitte hab deinen Beitrag zu spät gesehen. Danke für den Tip ! Das Spart Lehrgeld u. Viiiiieeeel Arbeit hintenraus.Hatte auch schon über jede Seite extra nachgedacht ,aber (Tatsächlich ) wegen Gewicht wieder verworfen . Wie wir das bei dir gelöst ? ? Fußspitzenbremse o. 2 Betätigungshebel am Knüppel, vielleicht haste ja n' Bild ? Dietmar
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 386
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 12.06.2018, 22:06

Hallo Dietmar,

mit die Augen, datt wird nix. Weil, die werden so heiss, da kannste Dir ne Bratwurst zelebrieren. :lol:
Oder sind das LED Glubschen ?

Bis denne
Jünter
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 231
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 13.06.2018, 06:56

hallo Jünter , ich muß schon wieder DANKE sagen ! Hab ich im ... Bauwahn .. jar nich dran jedacht ! 50 W machen scho a' bisser'l Hitze . Ich werde das aber mal Praktisch ausprobieren , nich das ich im La - anflug ...Verglühe . :mrgreen: Wegen d. hohen Wiedereintrittsgeschwindigkeit ! :lol: Es sind wirklich so'n Haufen Sachen zu beachten u. zu bedenken .... . Deswegen gibt es wahrscheinlich d. verschiedenen Berufe ( Spezialisierung ) u.in der Prof. Fliegerei n. mal die Untergruppen Zelle/Triebwerk/Avionik/etc. : weil so ne Riesen Birne hat nich mal'n Pferd ! :idea:
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 231
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 13.06.2018, 18:48

Hallo Jünter, u.d. Rest d. Welt. Jünter wir müssen d. Bratwürste leider halb Roh essen , wie im Bild zu sehen ... nach 20 min war der Plastenapf zwar heiß ...aber ich konnte ihn noch anfassen ohne ihn fallen lassen zu müssen.Ich denke mal ...Brandschutztest bestanden. ich werde noch so ne Art Luftführung einbauen , da ja im nächsten ...Abteil d. Deckel vom Querudergestänge zwangsläufig eine Öffnung hat wo ein Sog ensteht um so einen ...Kühlluftstrom ... zu erzeugen. Zur Sicherheit ... . Ist aber trotzdem gut gewesen d. Hinweis ! Mfg. Dietmar
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 231
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 13.06.2018, 18:51

Shit , Bilder vergessen : Hier sind Sie !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 231
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 14.06.2018, 21:57

Hallo , Heute war wieder mal zuschneiden / schäften / kleben für die Flächenbeplankung angesagt . Mitlerweile schneide ich das Sperrholz mit d. Cuttermesser u. als Anschlag 1 Alu Richtscheid o. Alu Wasserwage 2 mtr. . Da brauch ich d. Tischler n. belästigen,u. geht auch ganz hervorragend. Nach dem ... Maschinellen Schäften ... gehe ich dann noch mal per Hand in Faserrichtung drüber , ist auch deswegen nötig weil die vordere dünnste Schicht wahrscheinlich ... nach unten ... ausreißt ( also d. 3 te Lage wird n. erfasst ) Auf dem Bild ist vor der Händischen Bearbeitung ! Die Schleifspindel geht jetzt Top , nachdem Günter die Einzelkomponenten der Rolle mit d. Drehbank ... Eingenordet .. hat. Rundlauf ist eben b. 12000 Touren .... Kriegsentscheident ! Die 2 Stück haben damit 5 min gedauert ( m. Maschine rausräumen ). Morgen früh wir dann mal wieder ne Große Schippe .. Mumpe angerührt . Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 231
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 16.06.2018, 08:36

Hallo allerseits , viel gibt es nicht zu berichten . Kleben der Flächen war angesagt .... aber die ..Hölzer .. waren leider genau 15 mm zu kurz geraten ! Also noch mal schäften u. die Teile verlängern ,incl. Trockenpause . So langsam muß ich schauen das ich mit meiner ... Holzfolie ... Ökonomisch umgehe , denn es sind nur n. 4 Ganze Tafeln übrig .... obwohl ich eigentlich reichlich bestellt hatte. Der Rumpf ist ja auch noch zu fertigen ... :arrow: Wenn man sich mit der ..Holzfolie ... einmal eingearbeitet hat geht das alles Ruck - Zuck von d. Hand , bis auf die 12 Stunden zum Härten . Vielleicht schaffe ich Heute 1 Streifen anzupappen ..... :mrgreen: Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 231
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 16.06.2018, 16:29

Da ist er wieder , kleine Planänderung : mußte früh noch 1 Prekaß vom Frauchen ausführen . Dadurch wurde es bis Mittag zu knapp die Große Schippe Mumpe anzurühren , habe dafür ( muß ja eh vorher gemacht werden ) die Klebestellen auf d. Bandschleifmaschine verschliffen u. das Stück CfK Gewebe für den Auftritt zugeschnitten. Damit ist nun alles Startklar für die Kleberei .Mal sehen ob morgen Vormittag was ..losgeht :P bis dahin ... Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „Die Ecke der Flugzeugbauer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste