Bau einer Luciole MC 30

Moderator: Moderatorenteam

Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 11.05.2018, 06:41

Hallo , das tut mir echt leid für dich . Aber diese Sch ... s Krankheiten nehmen immer mehr zu. Der Druck auf jeden einzelnen sowieso ... . Bei uns am Platz haben die Doktores bei 2 Leuten beim Medicalcheck gleich mal einen Pumpenfehler diagnostiziert , bei dem einen hättest Du das so nie gedacht ... die Ruhe in Person : beide sind bis heute gegroundet nachdem sie bei Ihnen den Brustkorb geöffnet hatten . Als letze Instanz bleibt dir da ja nur die 120 Kilo Klasse .... wobei Du das selber einschätzen musst ob Du dazu fähig bist ( je nach Krankheitsbild ) Ich baue das Teil weil ich den Motor da habe ,es Chick aussieht ,schnell ist und ich es quasi nebenbei auf Arbeit ( m. Chef ( selber ) drückt da zu 99,5 % d. Augen zu ) abwickeln kann. Gesundheitliche Probleme habe ich ( nich so laut reden ) noch nicht.Und was noch Super ist sollte das ... Ding mal fertig sein, unsere 1,5 Km lange ehemalige MIG 29 Betonbahn zum Einfliegen, Rollen , kennenlernen ( n. nie Spornrad selber gehabt ) des Gerätes. Aber ich kenne 1 ehemaligen Z 37 Agrarflieger mit 6000 h auf dem Teil der selber ne Rans S 6 mit Spornrad hat , da kann man ja schon mal .... Einmal mit Profis Arbeiten ... . Ich sag's immer wieder : Das Leben ist Kurz & Beschissen wie ne Hühnerleiter ! :evil: Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 380
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 11.05.2018, 20:23

Echt symbadisch die Zwei. :P
Watt isn in die Bombe ? Jetz sach nich Sprit, so wie die Beiden grinsen.

Jünter, voll neidisch
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 11.05.2018, 22:54

Hallo Jünter , in die ... Bomben .. ist tatsächlich Peng-zin drin. Das sind die Originalen Zusatztank's von dem Bomber . Ich konnte die Jungs gerade noch davon abhalten damit nach B zu fliegen ! Aber nu man Spass beiseite , heute ist mal wieder richtig was geworden.Die 5 er Schaftschraube wird natürlich noch eingekürzt ,genau wie die 3 Scheiben die jetzt nur 1 Abstandsfunktion haben. Bei den Full Flap's ...wenn man sie denn so setzen könnte ,wären entweder d. Klappen ganz wech :lol: oder das Fliegerchen bleibt inne Luft stehen :roll: oder Rolle Vorwärts wär auch noch möglich !Die Schaftschrauben gibt es n. kürzer als Schaftschraube ,aber im Drehpunkt mit durchgehendem Gewinde da trägt ja gar nichts (außer d. Spitzen ) ,also einkürzen eventuell noch n' My nachschneiden.Beim Querruderumlenkhebel die inneren 7 lagigen Sperrholztreifen ( heller ) sind nur zur Befestigung des Servicedeckels vorgesehen. Auf der Rippe wird ja die Flächenbeplankung aufgeklebt. Mal sehen ob übers Wo - ende der 2 te Flügel auch soweit kommt.... 3 Scharnierhälften hab ich heut noch geschafft. Also Schönes Wo - ende .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 12.05.2018, 16:40

Nachtrag : nur 1 kleiner ... Bis auf auf 1 Scharnier ist die 2. Klappe dran .Bei den Scharnieren fange ich bei dann jeweils ganz außen ( an der Flügelhinterkante ) an u. wenn die Hinterkante so liegt wie im Bild kann man schön die Leichtgängigkeit oder ob was drängelt überprüfen. Eigentlich ist nur wichtig das die Flächenseitigen Scharnierhälften alle 1 Höhe haben ( merkt man beim Bewegungstest ) die Klappenseitigen ergeben sich dann.Mehr war bis Mittag wieder n. zu schaffen ..... 8) . Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 14.05.2018, 17:36

Hallo Männer's , heute endlich mit den verbliebenen Klappenscharnieren fertig geworden. Hab mal 1 Bild von so einem Scharnier Roh & ... Bearbeitet angehängt .1/3 Scharniere ist übrig .... :x weil : Denkfehler /Klapperkopp / verkerhrt rum ! Aber d. Material waren ja ... Abfälle aus Metallbude , also nich so schlimm . 8)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 16.05.2018, 19:00

Hallo Männer , Heute eigentlich nur .. Spielereien .. ( die aber auch sein müssen) fabriziert wie der Probeanbau d. Querruderverbindungsgestänges . Nich schimpfen ... ist nur zu Probe o. das alles hinhaut . Noch verbliebene Stellen im .. Flügelinneren mit Versiegelung gestrichen ( ich hasse d. Zeug langsam , von d. Pfoten geht das Zeug fast n. ab , aber trocknet Staubtrocken in 4 h ) , überstehender Kleber abgeschliffen , die Steuerstange f. Querruder eingepasst ( am Umlenkh. waren d.ersten 3 Löcher zu klein ) Hebel ist freigängig über den gesamten möglichen Ruderausschlag nach Oben u. Unten , wie weit er lt.Bauplan gehen muß hab ich noch nicht geschaut .Die Scharniere begrenzen die Ausschläge ... mehr geht nicht. Landeklappen untersucht ob Spannungsfrei gearbeitet wurde .... scheint so zu sein ? ! ? ! heißt erste u. letzte Schraube ( Scharnierbolzen ) rein , dann sollte das so wie auf den Bildern aussehen. Mfg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 18.05.2018, 18:32

Hallo ... da isser wieder .Heute ... Durchtrittverhinderungsverstärkung ... eingeklebt , sieht Russisch aus aber man sieht's ja später n. mehr.Die Rippen um Sperrholzstärke abgesenkt damit 1 Lage quer Sperrholz draufpasst. Dann kommt noch 1 Lage Kohlegewebe drauf , u. zum Schluß die Decklage. Das sollte dann Punktlasten von 100 Kg aushalten , ich möchte nicht wegen einem Loch in d. Fläche noch mal anfangen zu reparieren. Man wird ja für gewöhnlich nicht sportlicher u. auch nicht leichter im Alter :cry: .... Und reinfliegen o. mit'm Kran geht a' net .Ich hab euch mal die Bohrlehre für die Scharniere fotografiert , sieht n. so schön aus aber ist ja nur für 1 x , damit die Scharniere alle gleich ausfallen. Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 380
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 18.05.2018, 19:39

Hallo Dietmar,

bei deinem Tempo wird einem ja schwindelig :shock:
Ach ja, bin aus dem Urlaub zurück und rate mal wo ich war :lol:

Schöh (rheinländisch für tschüss)
Jünter
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 19.05.2018, 12:28

Ja Ja Jünter , da setzt ich doch gleich noch 1 drauf. Gerade zurück vom ..Auspacken .. der Verstärkung , einfach Wahnsinn wie stabil das bisschen Zeug im Verbund wird. Die Kohlefasermatte kommt trotzdem rein ... wenn ich meine Spitzen Italienischen Designerschuhe anhabe , sischer is sischer ! Wie zu sehen ist steht die ..Verstärkung auch nicht über , also :P .Die hintere Flügelbefestigung / Aufnahme egal wie dat Ding heeßt , ist auch schon dran ... fehlt noch ein Aluwinkel ( kommt im Bild in die Ecke zw. 1 Rippe u. Halterung .. untendrunter ).Günter hat schon die Schrauben für d.La - Klappen u. Querruder gekürzt sowie die Verbindungsstange für's Querruder mit Innengewinde versehen .... wenn ich den nicht hätte :!: , arbeiten auf Zuruf ..wo gibt es sowas noch : Im Osten .Mal schauen was sonst noch so geht über das lange Wo - ende . Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 23.05.2018, 18:09

Hallo Männer , ich lebe noch : Heute früh ( der frühe Vogel fängt den Wurm ) schon 7 Uhr aufgeschlagen u. die 1. Hälfte der Vorderen Rippen geklebt ,dank der im Bild zu sehenden ... Lehre ( die Sperrholzrippe in d. Mitte hatte ich gestern geklebt da Lehre.nur 2.50 Mtr. lang ) geht das ruck - zuck. Lehre ausrichten u. d. Rippen mit'm Arsch an d. Lehre geschoben ... fertig.Nachmittag ab 14 Uhr war das Harz soweit Tot das ich d. Lehre umsetzen konnte um d. Rest zu kleben. Die Flügelbefestigung hinten bekommt noch 1 M4 Schraube u. die überstehenden ..Ecken werden noch abgeflext . Morgen früh kommt dann die 10 x 10 Fichtenleiste an die Rippennase dran .Hab gerade festgestellt das d. Halbe Jahr fast schon wieder rum ist ... zum Ko ... en . Bis bald. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 25.05.2018, 21:59

Hallöchen , der Linke Flügel ist soweit fertig zum ... Bespannen (m.1,2 mm Okume ) . Mal sehen ob ich morgen am Re. Flügel wenigstens die ... Masterrippen dran bekomme. sonnst im .. Westen nicht's Neues ... ! Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 26.05.2018, 21:37

Hallo , wie geplant heute die 3 ... Masterrippen in Position gebracht damit es spätestens Montag weitergehen kann. Ich höre schon den Sturm der Entrüstung ...die Faule S ... u arbeitet am Sonntag nicht ! ? :lol: Die angezeichneten 30 mm sind in Vollholz ausgeführt , und als ..Merker ... gedacht . Dort kommt dann mal 1 Wiener Schraube mit Öse rein (Von unten , bei Bedarf b. längerem ...Auslandsaufenthalt ..m. Wind im Freien ) damit man das Fliegerchen vor Ort am Boden Fixieren kann. original lt. Plan ist da ein Alu Frästeil gezeichnet ... aber warum denn so aufwändig , geht doch so viel einfacher. :roll: So nun bis nächste Woche ... . Mfg. Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
flyman
Beiträge: 380
Registriert: 24.05.2005, 17:33
Wohnort: ETNN

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon flyman » 26.05.2018, 22:04

Hallo Dietmar,

freier Sonntag ist genehmigt. Dafür aber Doppelschicht am Montag. :lol:
Bin gerade am Boden zerstört. Mein Rotax ist verreckt, aber sowas von. :evil:

Beste Grüsse vom
Jünter
Benutzeravatar
reifendietmar-2008
Beiträge: 209
Registriert: 27.03.2008, 11:36
Wohnort: [VERBORGEN]

Re: Bau einer Luciole MC 30

Beitragvon reifendietmar-2008 » 27.05.2018, 09:07

Hallo Jünter , welche Höllenmaschine hast Du den die 5 er Reihe o. den 9 er . 1nen 5er hätte ich noch zu liegen. Mein Beileid :x

Zurück zu „Die Ecke der Flugzeugbauer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast